Pilates Online

Pilates in den eigenen vier Wänden ist ideal. Denn du hast genau die richtige Atmosphäre um dich herum, damit du voll konzentriert bist. Magst du es ruhig oder hörst du gerne Musik? Entscheide selbst. Während der Live Stunden bist du stumm geschaltet, außer du stellst Fragen. Alle Übungen werden gezeigt und erklärt. Du erhältst immer die für dein Level passende Variante. 

Sei dabei und melde dich gleich zur Gruppenstunde an.
Montags 19.00 - 20.00 Uhr

Pilates und abnehmen

Kann Pilates das Abnehmen unterstützen? Ja! Zum einen ist Pilates ein effektives Ganzkörperworkout, bei dem du Muskeln aufbaust. Das ist wichtig, um im Abnehmprozess nicht zu viel Muskulatur zu verlieren. Zum anderen ist Pilates wunderbar, um Stress zu reduzieren und erholsame Zeit für dich zu haben. 

Zu viel Stress hat schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit und deinen Abnehmerfolg. Pilates fordert dich ausreichend, ohne dich zu überfordern. Probier es aus.

Pilates und Rückenschmerzen

Unser Alltag besteht vielfach aus stundenlangem Sitzen, abends liegen wir auf dem Sofa und zu wenig Bewegung. Die Folge sind verkürzte Muskeln, Verspannungen und Rückenschmerzen.
Pilates ist eine wunderbare Methode, um dem entegegenzuwirken. Das Zusammenspiel von Atmung, Kräftigung der Körpermitte und langsamen Bewegungen baut außerdem Stress ab. Auch wenn Pilates kein Wundermittel gegen körperliche Beschwerden ist, ist die gezielte Kräftigung der Rumpfmuskulatur eine Wohltat für den Rücken.

Die Muskeln werden gedehnt und die aufrechte Haltung im Pilates nehmen Sie mit in den Alltag. Pilates spricht besonders die Tiefenmuskulatur an, die eine wichtige Stützfunktion im Körper übernimmt. Der Körper kommt im wahrsten Sinne des Wortes wieder ins Gleichgewicht zurück. 
Bereits nach wenigen Stunden kannst du eine Verbesserung der Rückenschmerzen spüren - sofern keine akuten oder chronischen Krankheiten des Rückens vorliegen.

Pilates nach der Schwangerschaft

Sobald nach einer Schwangerschaft die Rückbildung abgeschlossen ist, kannst du mit Pilates (wieder) starten. Während der Schwangerschaft sind die geraden Bauchmuskeln auseinander geschoben worden, um im Bauch Platz für das Kind zu machen. Aufgabe der Rückbildung ist es, den entstandenen Spalt wieder zu schließen. Im Pilates werden bei vielen Übungen die schrägen Bauchmuskeln sowie der Quere Bauchmuskel trainiert. Diese Muskeln sorgen für einen stabilen Rumpf und schließen wie ein Korsett.

Auch der Beckenboden wird während der Schwangerschaft extrem belastet. Im Pilates ist der Beckenboden bei allen Übungen involviert und wird so gekräftigt. 
Da auch der Rumpf und insbesondere der Rücken mit Pilates trainiert wird, eignet es sich ideal für Neu-Mamas, die ihr Baby tragen und durch die ungewohnte Belastung auch mal ihren Rücken zwicken spüren oder einer späteren Inkontinenz vorbeugen wollen.